• Bio-Erde
  • Bio-Dünger
  • Bodenhilfsstoff
  • Nachhaltigkeit
  • Schneller Versand
  • +43 2278 7028
  • info@vermigrand.com
38,00 € / pro Sack
inkl. 13% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit 3 bis 7 TageLieferzeit 3 bis 7 Tage **


Kompostwürmer - ca. 500 Würmer
Sind Sie unzufrieden mit Ihrem Komposthaufen?
Haben Sie schon mal an Kompostwürmern gedacht? Sie produzieren kostengünstig Bio Dünger, Bio Erde und Humus Erde in Ihrem Garten aus Ihrem Kompost!   Der Kompostwurm - Der Turbo für Ihren Komposthaufen!Kompostwurm

Der Kompostwurm gehört zur Familie der Regenwürmer. In unseren Breiten gibt es ca. 30 verschiedene Arten von Kompostwürmern.

Der heimische Kompostwurm (meist eisenia fetida oder eisenia andre) bevorzugt einen sehr hohen Anteil an organischer Substanz, welche er gekonnt zu Humus Erde (auch Wurmhumus genannt) verarbeitet. Aus diesem Grund ist der Kompostwurm meist auf Kompoststellen, Kompostplätzen und Misthaufen zu finden. Dem Umstand, dass er sich besonders gern in der Nähe von Kompost aufhält, verdankt der Kompostwurm sicherlich auch seinen Namen.

Unser ganz gemeiner Regenwurm (auch Tauwurm oder lumbricus terrestris genannt) bevorzugt im Gegensatz zu den Kompostwürmern eher den Boden unter Wiesen, Gärten oder Äckern. Wirklich vermehren lassen sich nur die Kompostwürmer. Jene Tauwürmer, die im Handel angeboten werden, stammen meist aus kanadischen Wildsammlungen.


Was macht der Regenwurm im Garten und im Kompost?

Kaum jemand bezweifelt die Wichtigkeit der Regenwürmer für unsere Böden. Doch was bewirken diese kleinen Helfer wirklich?

Der Regenwurm übt in der Erde einige sehr wichtige Funktionen aus:

  • Regenwürmer verarbeiten organische Reste

Im Boden und besonders im Komposthaufen verwerten die Regenwürmer Ihre organischen Reste zu hochwertigem Dünger. Durch den gezielten Einsatz von Kompostwürmern schließen Sie so einen Naturkreislauf, der ohne Dünger und Pestizide auskommt. Sie produzieren hochwertigste Bio Erde, die Sie als Bio Dünger für Ihre Pflanzen in Haus und Garten verwenden können.

  • Regenwürmer sorgen für einen gut durchlüfteten Boden

Durch ihre grabende Tätigkeit belüften die Regenwürmer sowohl den Boden als auch den Komposthaufen. Sie mischen die unterschiedlichen Schichten sowohl im Boden als auch in Ihrem Kompost. Kompostwürmer graben Röhren und erzeugen so sowohl Abflusswege für das Niederschlagswasser, Rohre zur Belüftung und schaffen so auch Raum für Pflanzenwurzeln. Das Bodenleben kann atmen und gedeihen - Dank dem Einsatz der Regenwürmer.
Kompostwürmer eigenen sich besonders gut für den Einsatz im Komposthaufen, da sie noch schneller graben als Regenwürmer und auch wesentlich mehr essen als Regenwürmer. Kompostwürmer produzieren somit auch mehr Humus Erde.

  • Regenwürmer produzieren Regenwurmkompost

Der Kot der Regenwürmer ist nicht nur sehr reich an Nährstoffen, sondern enthält auch sehr viele Huminsäuren und Enzyme. Diese wirken als Botenstoffe und ernähren das Bodenleben. Die Wasserspeicherfähigkeit des Regenwurmkomposts ist beeindruckend. Der stabile Krümel im Wurmkompost sorgt für genügend Luftporenvolumen in der Erde. Durch die Lebendverbauung enthält Regenwurmhumus sehr viel Bodenleben, welches besonders vielfältig und krankheitsunterdrückend ist. Regenwurmkompost wird daher besonders gerne und auch erfolgreich als Bio Dünger eingesetzt. Er fungiert als komplett natürlicher Dünger und verhilft zu einer gesunden Bio Erde.

  • Regenwürmer sorgen für ein gesundes Bodenleben

Durch Ihre Tätigkeit sorgen die Regenwürmer für besonders gesunde Bedingungen im Boden. Dies wiederum bewirkt für unsere Pflanzen optimale Verhältnisse. Die Pflanze kann durch ihre Kommunikation mit dem Bodenleben die gewünschten Nährstoffe über Wurzelausscheidungen abrufen, die Mikroorganismen stellen diese dann zur Verfügung. Durch diese Partnerschaft zwischen Pflanze und Bodenleben kommt es zu keiner Überversorgung des Bodens mit Nährstoffen. Die Pflanze bleibt gesund und stabil, und wird durch ein vielfältiges Bodenleben nachweislich von weniger Krankheiten befallen, als in einem überdüngten und mit Pestiziden belasteten Boden. Regenwürmer schaffen also mit ihrer Humus Erde einen perfekten Bio Dünger, der sowohl Bio Erde in der Erhaltung ihrer Funktion unterstützt, als auch normale Erde aufwertet. Humus Erde stellt optimale Bedingungen für jede Pflanze dar.

 

Argumente, die FÜR den Einsatz von Kompostwürmern sprechen:
  • Kompostwürmer sind preiswert

  • Kompostwürmer arbeiten klimaneutral

  • Kompostwürmer arbeiten umweltfreundlich

  • Kompostwürmer vermehren sich rasant

    Kompostwürmer mit Eier und Kokons

    Die Kompostwürmer vermehren sich rasant und passen sich Ihrem Kompost an.

  • Kompostwürmer sind bei uns heimisch

  • Kompostwürmer fressen täglich ihr halbes Körpergewicht und bei idealen Bedingungen oft auch noch mehr

  • Kompostwürmer produzieren beste Pflanzennahrung (Regenwurmhumus wird optimal als Bio Dünger in Haus und Garten eingesetzt)

  • Kompostwürmer sind für Haus und Garten geeignet (im Haus am besten als "Meine kleine Farm" und im Garten als Zusatz für Ihren Komposthaufen)

  • Kompostwürmer ernähren sich von Ihren organischen Abfällen

  • Kompostwürmer sorgen für geruchsfreie Komposthaufen im Garten oder als "Meine kleine Farm" sogar in Ihrem Haus.

  • Kompostwürmer fühlen sich auch in Kunststoff-Thermokompostern wohl

  • Kompostwürmer überwintern in der frostfreien Zone Ihres Komposthaufens und sind zeitig im Frühjahr schon wieder mit der Produktion Ihres Bio Düngers in Form von Humus Erde beschäftigt. Voraussetzung für ein erfolgreiches Überwintern der Regenwürmer ist eine bestimmte Größe Ihres Komposthaufens. Die Würmer benötigen eine Innentemperatur von mindestens 15° C.

 

Beimpfen Sie Ihre Komposthaufen mit Regenwürmern und entdecken Sie die Leistungsfähigkeit dieser wertvollen Helfer. Sie können nicht nur die Kompostierung beschleunigen, sondern auch die Qualität des Kompostes entscheidend verbessern. Die von den Kompostwürmern produzierte Humus Erde können Sie in Haus und Garten als Bio Dünger für Ihre Pflanzen einsetzen.

 

 

Um welche Art von Würmern handelt es sich genau?

Bei der Startpopulation unserer Kompostwürmer handelt es sich um Eisenia fetida und Eisenia andre, welche eine ca. 30 % höhere Leistung erbringen, als die üblicherweise erhältlichen Kompostwürmer Eisenia hortensis (auch: Dendrobena veneta). Ein Eisenia fetida oder ein Eisenia andre ist die beste Wahl, wenn es darum geht, Ihren Kompost in hochwertigen Bio Dünger und Bio Erde umzuwandeln.

 

Wie werden die Kompostwürmer angeliefert?

Die Kompostwürmer werden in ca. 10 Liter Rottematerial mit der besonders wichtigen Artenvielfalt an Bodenflora und Bodenfauna ausgeliefert, wodurch ein erfolgreicher Start Ihres Komposthaufens gewährleistet ist.

Beigepackt sind eine Zuchtfuttermischung und eine detaillierte Anleitung zum erfolgreichen Arbeiten mit den Würmern. Unsere Betriebsanleitung beinhaltet auch interessante Hintergrundinformationen zum Thema Pflanzenernährung und wie Sie die Humus Erde, die Ihre Kompostwürmer prodzieren, erfolgreich als Bio Dünger im Garten einsetzen können.

 

Bei Fragen zu unseren Kompostwürmern oder zum Einsatz unseres Bio Düngers rufen Sie uns an (0664/1326904).

Wir beraten Sie gerne!

 

 

Hier finden Sie alle relevanten Daten zur erfolgreichen Arbeit mit Ihren Kompostwürmern. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie diese gerne auch unter info@vermigrand.com direkt an uns stellen.

 

Erstes Einbringen der Kompostwürmer in Ihren Komposthaufen

Sicher sind Sie schon begierig, die Würmer arbeiten zu lassen.

Hier eine kurze Anleitung, um den optimalen Start für Ihre Würmer zu ermöglichen.

  1. Bevor sie die Würmer in Ihre neue Heimat entlassen, achten Sie bitte darauf, daß der Komposthaufen schön feucht ist. Am besten ist, wenn sie Ihn gleich mal ordentlich gießen.
  2. Die Würmer dann einfach auf die Mitte des Komposthaufens  geben. Dies sollte idealer weise am Morgen passieren, da einige besonders schlaue Würmer sonst vielleicht auf die Idee kommen, sobald es finster  wird, auf Wanderschaft zu gehen. Wenn Sie die Würmer am Morgen rein geben, haben diese länger Zeit sich einzuleben.
  3. Wenn Sie es den Würmern besonders bequem machen wollen, dann machen Sie in der Mitte Ihres Komposthaufens ein Loch in der Größe eines Eimers. Dieses füllen Sie dann mit feinstem Beetmaterial (siehe weiter hinten) auf, und geben die Würmer dann auf diesen Bereich. Jetzt kann nichts mehr schiefgehen.
  4. Sie können bereits das erste mal auffüttern. Die Würmer beginnen erst in ca. einer Woche zu fressen. Solange brauchen sie, um sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden.
  5. Ihre Würmer verdoppeln die Population ca. alle 90 Tage, so können Sie sich ca. errechnen, wie lange Sie brauchen, um die für Sie ideale Wurmpopulation zu haben.
  6. Achten Sie immer darauf, daß das Futter, dort wo die Würmer es fressen sollen (auf der Unterseite) feucht ist. Trockenes Material wird sicher nicht gefressen.
  7. Wir haben als Starthilfe für Ihre Regenwürmer einen halben Liter der speziellen VERMIGRAND Regenwurmzucht-Futtermischung beigefügt. Diese können Sie bereits am Beginn zugeben. Streuen Sie eine dünne Schicht ein und geben Sie direkt darauf die Startpopulation Regenwürmern. Die Futtermischung ist darauf ausgelegt, besonders die wichtigen Bodenpilze zu fördern, um den Regenwürmern eine optimale Futtergrundlage zu bieten. Größere Mengen Zuchtfutter immer ordentlich anfeuchten (einweichen), wenn Sie dieses nur dünn aufstreuen genügt die Feuchtigkeit der bedeckenden Materialien. Sollten Sie ein Pilzmyzel sehen, so ist dies ein positives Zeichen eines gesunden Bodenlebens Wenn diese auch an der Oberfläche zu sehen sind, können Sie diese auch mit organischen Resten bedecken. Zuchtfutter können Sie auch im praktischen 5l Kübel nachbestellen. Die nötigen Informationen finden Sie wie immer auf www.vermigrand.com .

 

Viel Spass beim Wurmkompostieren wünscht Ihnen Ihre VERMIGRAND Regenwurmfarm!

4,8 aus 13 Bewertungen

5 Sterne (11)
4 Sterne (2)
3 Sterne (0)
2 Sterne (0)
1 Stern (0)

Hannelore E. schrieb 17.02.2015

Gestern habe ich erste Regungen im Komposter entdeckt! Nachdem die warmen Sonnenstrahlen den ganzen Tag ihre Dienste geleistet haben, hat es scheinbar ein paar Kompostwürmer gejuckt, sich etwas zu recken und zu strecken. Aus dem Vorjahr aber weiß ich, dass sie erst Mitte bis Ende März ihre Tätigkeit aufnehmen. Also dann liebe Würmchen: Nochmals Gute Nacht und wir sehen uns dann in ganzer Frische Ende März!

Hannelore E. schrieb 03.09.2014

jetzt ist scheinbar die optimale Zeit und auch die optimale Witterung für meine Kompostwürmer! Die sind im Moment extrem aktiv :-)

Hannelore E. schrieb 11.06.2014

auch die hohen Temperaturen, die zurzeit in NÖ herrschen, können meinen Kompost-Profis scheinbar nichts anhaben! Sie arbeiten munter und fleißig wie jeden Tag! Sehr vorbildlich :-)

Hannelore E. schrieb 22.04.2014

bin begeistert! hätte ich nie für möglich gehalten! Kann ich allen Bio-Gärtnern nur wärmstens empfehlen! allerfeineste Kompostwürmer!

Sabrina S. schrieb 20.08.2013

sehr fleissig, eure Würmer! Verarbeiten unseren gesamten Bio-Müll (4 Personen-Haushalt) zu allerfeinstem Kompost! :-) Lg, Manu

Sabrina S. schrieb 05.08.2013

einfach unverwüstlich - diese Helferleins ... wir waren jetzt 2 Wochen auf Urlaub und als ich gestern ganz vorsichtig unsere Kompost-Box öffnete, sah ich reges Treiben wir immer! Gottseidank ... wir dachten schon, dass unsere fleissigsten Haustiere einem qualvollen Hitzetod erlegen sein würden ... aber keine Spur! Zum Dank gab's gleich die Reste vom Nudelsalat! lg von einer eleichterten Madeleine :-)

Sabrina S. schrieb 27.05.2013

an und für sich bin ich kein freund von würmern & co - somit hatte ich mit meinem "krabbeligen Muttertagsgeschenk" vorerst auch so keine rechte freude. aber ich muss sagen, dass diese kleinen krabbeldinger wirklich hervorragende dienste leisten und mittlerweile würde ich sie sogar vermissen ;-) schlussendlich bin ich jetzt doch zufrieden mit meiner muttertagsüberraschung! Danke an meine Lieben!

Sabrina S. schrieb 26.05.2013

meine treuesten Mitarbeiter ... und das schon seit Jahren! Vor wenigen Tagen habe ich nach jahrelanger Praxis im eigenen Garten jetzt auch bei meiner Schwiegermutter Kompostwürmer ansiedeln DÜRFEN! Eine Ehre! Ich hoffe, sie ist ebenso zufrieden wie ich! Schöne Grüsse aus dem Burgenland sendet euch Helmut

Sabrina S. schrieb 02.05.2013

ich würde auf meine fleissigen helfer nicht mehr verzichten - sie verrichten wirklich unglaubliches :-)

Sabrina S. schrieb 12.04.2013

Gestern erst bei mir im Komposter eingezogen, konnte ich meine neuen Haustiere heute schon ganz fleissig bei der Arbeit beobachten! Ich bin total begeistert!

Sabrina S. schrieb 08.03.2013

Ich habe im vergangenen Jahr erstmals Kompostwürmer in meinem Garten eingesetzt. Ich war mit dem Ergebnis wirklich sehr zufrieden. Nun habe ich vor wenigen Tagen den ersten Blick in meinen Komposter gewagt - und siehe da: Alle meine 500 Freunde haben den Winter gut überstanden! Auf in die neue Gartensaison!

Sabrina S. schrieb 25.09.2012

Ich liebe diese kleinen Gartenhelfer! Heuer musste ich zum 1. Mal den Komposthaufen nicht umsiedeln, sondern konnte ihn direkt in unseren Gemüsegarten einarbeiten! Daumen hoch für meine Kompostwürmer!

Sabrina S. schrieb 17.09.2012

Zuerst war mir nicht ganz wohl bei der Sache, meine Kompostbox im Garten mit 500 Würmern zu bestücken. Aber ich muss sagen, mittlerweile hab ich meine fleissigen Helfer richtig lieb gewonnen. Sie leisten innerhalb kürzester wirklich Unglaubliches. Ich konnte heuer zum 1. Mal Kompost aus eigener Produktion ernten. Nachhaltige Biomüll-Verwertung, so wie ich das mag! Schöne Grüße aus Tirol schickt euch Christa

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch